Die Künstlerin

Frances Morrissey

Frances Morrissey

Künstlerin

 

(geb. 1987) 

Zwar hat Frances Morrissey erst relativ spät mit Zeichnen und Malen begonnen, nämlich im Rahmen einer Potenzialanalyse im Jahr 2015. Aber sie bringt es darin zu erstaunlichen Fertigkeiten. Am Artsouk 2016 in Bern konnte sie erstmals ausstellen. Zusammen mit der Couturière Lisa Iseli entwirft sie Stoffe und Kollektionen. (2020 soll erstmals auch Männermode hinzukommen.) Und als «Buglady» (was auf Deutsch nur unscharf mit «Käferfrau» übersetzt werden kann) beschäftigt sie sich mit Insekten, erforscht diese und stellt sie dar. Das ist kein Zufall: Dass Insekten ganz anders sind als wir, uns exotisch, fast ausserirdisch erscheinen und doch mitten unter uns und mit uns leben, Unglaubliches leisten und für die Erde von grösster Wichtigkeit sind, hat Frances Morrissey schon in der Kindheit fasziniert.

Tarot wiederum ist eine Möglichkeit, mit tiefsitzenden Fragen und verborgenem Wissen in Kontakt zu treten. Dadurch, dass sie Insekten und Tarot miteinander verbindet, gibt Buglady Frances den Insekten eine Stimme und dem Tarot eine reizvolle neue Interpretation.

Wenn Frances Morrissey, geboren am 30. April 1987, mit dem Fahrrad ankommt und einen in reinstem Berndeutsch anredet, wirkt sie wie eine typische Bernerin. Ihr Name allerdings verweist auf die britischen Eltern, und es gäbe da auch noch die polnischen Wurzeln mütterlicherseits und die italienischen auf Seiten des Vaters zu erwähnen. Ihre praktischen und kreativen Begabungen lebt sie auf vielfältige Weise aus: als Absolventin einer kaufmännischen Ausbildung und alleinerziehende Mutter von Lia (geboren 2006) und Malik (geboren 2010), als Projektleiterin für Marketing und Kommunikation bei einer Berner Firma und als Künstlerin.

JETZT KONTAKTIEREN

1 + 4 =

Social Media

Kontakt

BUGLADY

Tel 076 467 75 99
frances@buglady.ch